Speicherbranche.de

Branchenportal für Speicherlösungen

shutterstock 153692231 1280 256

Schecks überreicht: Scheuer fördert Wasserstoffmobilität mit 23,5 Millionen Euro

© BMVi© BMVi

Berlin - Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat heute in Berlin Zukunftsschecks in Höhe von rund 23,5 Millionen Euro überreicht. Die Förderung ist Teil des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP), mit dem die Bundesregierung seit 2006 in die Forschung und Entwicklung investiert.

Das Programm soll die für eine Marktaktivierung notwendigen ersten Produkte in unterschiedlichen Anwendungsbereichen unterstützen. Im Klimaschutz-Paket spielt die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik auch eine aktuelle Rolle. Bis zum Jahresende 2019 will die Bundesregierung eine Wasserstoff-Strategie vorstellen.

Folgende sechs Projekte haben heute (17.010.2019) einen Zukunftsscheck von Verkehrsminister Scheuer erhalten:

1. GHT Mobility GmbH (CleverShuttle)
Beschaffung von 50 Brennstoffzellenfahrzeugen zum Ausbau eines innovativen Mobilitätsangebots basierend auf IT-optimiertem Ride-Pooling
Förderung: 754.622,00 Euro

2. Deutsche Post DHL Group
Beschaffung von 500 Fuel Cell-Fahrzeugen (Streetscooter) für den Einsatz im Paketzustelldienst bei der Deutsche Post DHL Group
Förderung: 9.822.330,00 Euro

3. LKW: MAN & Shell mit Anleg GmbH und TU Braunschweig
Entwicklung und Erprobung eines Brennstoffzellen-Systems sowie einer mobilen und autarken Betankungseinrichtung im Anwendungsbereich von schweren Nutzfahrzeugen
Förderung: 8.121.251 Euro

4. FAUN Umwelttechnik GmbH & Co. KG
Entwicklung von Abfallsammelfahrzeugen und Kehrmaschinen mit Brennstoffzellenantrieb auf Wasserstoffbasis
Förderung: 521.241,00 Euro

5. EvoBus GmbH
Entwicklung eines batterieelektrischen Stadtbusses mit Reichweitenverlängerung durch eine Brennstoffzelle
Förderung: 3.309.652,00 Euro

6. Günsel Fördertechnik und Fahrzeugbau GmbH
Beschaffung von 89 wasserstoffbetriebenen Flurförderzeugen für den Intralogistikeinsatz im BMW-Werk Leipzig
Förderung: 1.024.094,00 Euro

© IWR, 2019

17.10.2019