Speicherbranche.de

Branchenportal für Speicherlösungen

shutterstock 231401935 1280 256

Warnung

RokSprocket needs the RokCommon Library and Plug-in installed and enabled. The RokCommon System Plug-in needs to be before the RokSprocket System Plug-in in the Plug-in Manager

Wirtschaft

Die Speicherung von Energie in Form von Strom oder Wärme durch Pumpspeicherkraftwerke oder Schichtspeicher ist bereits seit vielen Jahren Stand der Technik. Energiespeicher zählen zu einer zentralen Säule der Versorgungssicherheit für Strom und Wärme. Durch den Ausbau der erneuerbaren Energien und dezentraler Energieerzeuger im Rahmen der Energiewende rücken neue Speichertechniken wie z.B. die Power to Gas-Technologie in den Fokus von Forschung und Entwicklung. Damit verbunden ist ein sukzessiver Ausbau der Branche für Energiespeicher-Lösungen.


Speichertechniken in früher Markt- und Entwicklungsphase

Der Einsatz der verschiedenen Speichertechnologien befindet sich größtenteils noch in einer frühen Entwicklungs- und Marktphase. Auf dem Stromsektor stellen Pumpspeicherkraftwerke derzeit die am weitesten ausgereifte Speichertechnik dar. Flankiert durch ein Rahmenprogramm der KfW-Förerbank hat die Entwicklungs- und Markdynamik auf im Segment der Speicher für Photovoltaikanlagen in den letzten Jahren deutlich zugenommen.

Mit Blick auf die Umsetzung der Energiewende gehören Speicher in Deutschland zu einem Schlüsselthema. Mit dem zunehmenden Umbau des Energiesystems auf erneuerbare Energien in vielen Ländern der Erde entstehen ganz neue wirtschaftliche Aktivitäten, Exportchancen und Möglichkeiten der Wertschöpfung sowie Beschäftigung.

Das Spektrum an Speichertechnologien ist breit und reicht von einfachen Warmwasserspeichern und kleinen Batteriespeichern über Power-to-Gas-Anlagen bis hin zu Pumpspeicherkraftwerken mit mehreren 100 MW Leistung. Planung, Betrieb sowie Service von Speicheranlagen leisten in erster Linie einen Beitrag zur regionalen Wertschöpfung.

Die industrielle Wertschöpfung, d.h. die Wertschöpfung, die mit der Herstellung von Speichern und Großkomponenten, dem Speicherbau, der Konzeption und Entwicklung von Speichern und Infrastrukturen verbunden ist, verteilt sich auf viele Regionen in Deutschland und in anderen Ländern.


Industrie und Dienstleistungen

Industrielle Wertschöpfung, d.h. Umsatz- und Beschäftigungseffekte, die mit der Herstellung von Speichern und Speicherkomponenten wie z.B. Elektrolyseuren, Wasseraufbereitungen, Kühlsystemen und Mess- und Automatisierungstechnik von Power-to-Gas-Anlagen, Pumpen, Turbinen, Generatoren und Rohrleitungen von Pumpspeicherkraftwerken, Schicht- und Solarspeichern etc. verbunden sind, verteilt sich über verschiedene Regionen in Deutschland und in anderen Ländern. Neben den Herstellern der Hauptkomponenten profitieren auch Unternehmen des Zuliefersektors.


Regionale Wirtschaft - Nutzungswertschöpfung

Der mit dem Ausbau erneuerbarer Energien in den drei Teilbereichen Strom, Wärme und Treibstoffe wachsende Bedarf an Speichertechnik trägt zur Stärkung der regionalen Wirtschaft bei und sichert so Beschäftigung vor Ort. Die Wertschöpfung entsteht z.B. bei Unternehmen, die Speicherlösungen planen und projektieren, sowie Handwerkern und Bauunternehmen, die vor Ort für den Bau und die Inbetriebnahme bzw. Service und Wartung zuständig sind.