Speicherbranche.de

Branchenportal für Speicherlösungen

Pressemitteilung Solar Promotion GmbH

Power2Drive Europe: Bidirektionales Laden als Beitrag zur Energiewende

Die Power2Drive Europe 2024 zeigt die neuesten Trends und Technologien des bidirektionalen Ladens<br />
© Solar Promotion GmbH
Die Power2Drive Europe 2024 zeigt die neuesten Trends und Technologien des bidirektionalen Ladens
© Solar Promotion GmbH
Pforzheim (iwr-pressedienst) - Bei E-Mobilität geht es um weit mehr als das Fahren mit klimaneutral erzeugtem Strom aus erneuerbaren Energien. Die Akkus der Elektrofahrzeuge können auch als Zwischenspeicher genutzt werden. Davon können nicht nur die Besitzer dieser Fahrzeuge profitieren: Mittelfristig kann das bidirektionale Laden wirksam zur Flexibilisierung und Entlastung der Verteilnetze beitragen. Die Power2Drive Europe, die internationale Fachmesse für Ladeinfrastruktur und Elektromobilität, eröffnet einen Blick auf den derzeitigen Stand der Technik. Als Teil von The smarter E Europe, Europas größter Messeallianz für die Energiewirtschaft, findet sie vom 19. bis 21. Juni 2024 auf der Messe München statt. Bereits einen Tag früher beginnt der Power2Drive Europe Conference, der Treffpunkt der Branche und ein Ort des Austausches und Diskurses von Experten, Machern und Vordenkern der neuen Mobilität.

Grundsätzlich gibt es beim bidirektionalen Laden drei Gruppen von Anwendungsfällen: Bei Vehicle-to-Home (V2H) und Vehicle-to-Building (V2B)-Lösungen finden Speicherung und Verbrauch des Stromes vollständig im Privathaushalt oder Unternehmen statt. Bei Vehicle-to-Grid (V2G) wird das E-Auto zum Bestandteil des Stromsystems und kann durch Entnahme und Einspeisung Dienstleistungen für das Verteilnetz erbringen.


Potenziale des bidirektionalen Ladens

Bis 2035 könnten etwa 33 Millionen batterieelektrische Fahrzeuge in Deutschland unterwegs sein werden – so eine Studie von NRW.Energy4Climate und e-mobil BW. Etwa 65 Prozent dieser Fahrzeuge könnten bis dahin bidirektionales Laden unterstützen. Das bedeutet ein Potenzial von rund 7,6 Millionen Fahrzeugen als mobile Energiespeicher. Diese Kapazität von bis zu 380 Gigawattstunden übertrifft den Bedarf an stationären Batteriespeichern um das Dreifache. Die Ergebnisse verdeutlichen das enorme Potenzial der Elektromobilität für die Integration erneuerbarer Energien.


V2G und die Regulatorik

Für die unmittelbar netzwirksamen V2G-Lösungen fehlt noch der grundlegende regulatorische Rechtsrahmen. Markus Elsässer, CEO der Solar Promotion GmbH, erklärt: „Bidirektionales Laden ist ein wesentlicher Baustein der Energiewende. Die Technik hat das Potenzial, die Verteilnetze wirkungsvoll zu entlasten und flexibler zu machen.“

Markus Fendt, Managing Director von The Mobility House, betont die gesamtgesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung: „Durch bidirektionales Laden V2G ist lässt sich der Redispatch deutlich verringern. Auf das Jahr 2022 berechnet hätte jedes Elektroauto, betrachtet man den reinen Strompreis, rund 40.000 Kilometer umsonst fahren können. Zum anderen reduzieren wir den Netzausbaubedarf. Und schließlich realisieren wir in Deutschland Innovation in unserer Leitindustrie, der Automobilindustrie.“


Power2Drive Europe wächst deutlich

Innerhalb des Themenspektrums von The smarter E Europe gewinnt das Thema E-Mobilität deutlich an Bedeutung und Gesicht: Ein Drittel der Fachbesucher aller Messen von The smarter E Europe haben in einer Befragung Interesse am Thema E-Mobilität bekundet. So ist die Ausstellungsfläche der Power2Drive Europe gegenüber dem Vorjahr um 80 Prozent vergrößert worden.


Power2Drive Europe

Die Power2Drive Europe ist die internationale Fachmesse für Ladeinfrastruktur und Elektromobilität. Unter dem Motto „Charging the Future of Mobility“ ist sie der ideale Branchentreff für Akteure einer nachhaltigen Mobilitätswelt. Im Fokus stehen Ladeinfrastruktur, Elektromobilität sowie Mobilitätsdienstleistungen und Sektorkopplung. Die Power2Drive Europe findet vom 19. bis 21. Juni 2024 im Rahmen von The smarter E Europe auf der Messe München statt.

Mehr Informationen: www.powertodrive.de


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/solar-promotion/75844_Power2Drive_Europe_2023_66-2.jpg
BU: Die Power2Drive Europe 2024 zeigt die neuesten Trends und Technologien des bidirektionalen Ladens
© Solar Promotion GmbH


Pforzheim, den 07. Mai 2024


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Solar Promotion GmbH wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen - Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:


Pressekontakte:

ressourcenmangel an der Panke GmbH
Roberto Freiberger
Tel: +49 (0)163 8430 943
E-Mail: roberto.freiberger@ressourcenmangel.de


Solar Promotion GmbH
Peggy Zilay
Tel: +49 (0)7231 58598-240
E-Mail: zilay@solarpromotion.com


Kontakt für fachliche Fragen:

Solar Promotion GmbH
Joel Wenske
Tel: +49 (0)7231 58598-0
E-Mail: info@PowerToDrive.de


Solar Promotion GmbH
Postfach 100 170
75101 Pforzheim

Internet: https://www.solarpromotion.com



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Solar Promotion GmbH | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Solar Promotion GmbH« verantwortlich.

 


Meist geklickte Pressemitteilungen von Solar Promotion GmbH

  1. The smarter E AWARD 2024: Finalisten zeigen wegweisende Lösungen für eine Erneuerbare Energieversorgung 24/7
  2. EM-Power Europe: Flexible Verbraucher entlasten das Netz
  3. Sonne und Acker: Agri-PV als Chance für Energie- und Landwirtschaft
  4. Power2Drive Europe: Bidirektionales Laden als Beitrag zur Energiewende
  5. Stromnetz der Zukunft: EM-Power Europe präsentiert breites Rahmenprogramm rund um Smart Grids und Prosumer