Speicherbranche.de

Branchenportal für Speicherlösungen

shutterstock 153692231 1280 256

BYD kündigt "revolutionäres" Geschäftsmodell an

München - Das auf erneuerbare Energien spezialisierte chinesische Technologieunternehmen BYD hat Neuigkeiten zu einem angeblich "revolutionären" Geschäftsmodell für erneuerbare Energien bekanntgegeben.

Unter dem Label „Fully Sustainable Power Solutions“ ist ein auf erneuerbare Energien basierendes Geschäftsmodell zu verstehen, das die Speichertechnologie des Unternehmens durch die Kombination mit Photovoltaik verbessert. Das klingt zunächst einmal bekannt.

Energiespeicher mit neuartiger Frequenzregelung
Einer der Vorteile der „Fully Sustainable Power Solutions“ sei die Frequenzregelung. Vor etwa einem Jahr wurde das Geschäftsmodell bekannt gegeben und dabei wurde auch ein Auftrag über 60.000 Kilowattstunden (kWh) für ein Projekt in Großbritannien unterzeichnet. Aus den Ergebnissen des 60.000-kWh-Projekts geht nun hervor, dass der Energiespeicher von BYD in den letzten zwölf Monaten reibungslos gelaufen sei. Die Anlage reagiert schnell auf die Nachfrage aus dem Netz und so können mit fünf bis sechs Zyklen pro Tag mehr als 99 Prozent des Gesamtbedarfs gedeckt werden, teilt BYD mit. Bei diesem Vorhaben zur Frequenzregelung handelt es sich um das bisher größte seiner Art in Großbritannien. Das Projekt rechnet sich von alleine, kommt also vollständig ohne eine Einspeisevergütung ohne ähnliche Instrumente aus, erklärte eine Sprecherin auf Anfrage von IWR Online.

Für Tom Zhao, Geschäftsführer der Solarsparte von BYD, zeigt das Projekt, dass das "revolutionäre" Geschäftsmodell funktioniere. Nun wollen die Chinesen mehr solcher Vorhaben realisieren. „Allein in Großbritannien gibt es in einem ähnlichen Projekt einen potentiellen Bedarf an 100.000 kWh und im Rest der Welt werden über 200.000 kWh nachgefragt", so Tom Zhao.

BYD-Energiespeicher sollen mit Windkraftanlagen und anderen sauberer Energie verbunden werden
BYD gab auch bekannt, dass das Unternehmen seine Energiespeicher dieses Jahr noch in Windenergieanlagen integrieren und langfristig mit jeder Art der Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen verbinden möchte. Verbraucher und Unternehmen würden so von einer stabileren Versorgung mit sauberer Energie und effektiveren Erneuerbare-Energien-Anlage profitieren.

© IWR, 2017




Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen