Speicherbranche.de

Branchenportal für Speicherlösungen

shutterstock 153692231 1280 256

Weltgrößte Batterie für Offshore Windkraftwerk geplant

Boston, USA – Orsted entwickelt zusammen mit dem US-Unternehmen Eversource Energy den Offshore-Windpark Bay State Wind. Mit NEC Energy Solutions wurde jetzt eine Kooperation vereinbart, um den bislang größten Stromspeicher für einen Offshore-Windpark zu realisieren.

Der dänische Energiekonzern Orsted ist auch auf dem amerikanischen Offshore-Markt aktiv. Ende 2016 hat Orsted den US- Energieversorger Eversource Energy ins Boot geholt, um gemeinsam vor der Küste von Massachusetts Offshore-Windprojekte zu bauen. Windparks mit einer Gesamtkapazität von bis zu 2.000 MW könnten in diesem Areal entstehen.

Energiespeicherung gewinnt an wirtschaftlicher Bedeutung

Bay State Wind, die 50-50-Partnerschaft zwischen Orsted und Eversource Energy, hat mit dem Batteriespeicher-Spezialisten NEC Energy Solutions aus Massachusett einen Letter of Intent unterzeichnet. Ziel der Absichtserklärung ist die Entwicklung einer Energiespeicherlösung für das Bay-State-Wind-Projekt mit einer Kapazität von 55 MW – 110 MW für den geplanten 800 MW Offshore Windpark Bay State Wind. Damit wäre das Projekt der Offshore-Windpark mit der weltweit größten Speicherbatterie. Zudem würde die Zusammenarbeit das Ziel von Orsted und Eversource Energy unterstützen, das Thema Energiespeicher in Massachusetts auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten auszubauen.

Speicherbatterie bringt Versorgungssicherheit und Netzstabilität

Das Know-how von NEC Energy Solutions bei der Entwicklung flexibler Batteriespeicherlösungen wird aus Sicht der Unternehmen die Netzstabilität und Zuverlässigkeit der Energieversorgung in der Region insbesondere im Winter zu verbessern. Dadurch könnten jährlich Kosten von etwa 160 Millionen US-Dollar eingespart werden. "Die Entwicklung eines robusten Batteriespeichersystems wird dazu beitragen, dass Massachusetts führend im Bereich der erneuerbaren Energien wird und, was noch wichtiger ist, kleinen Unternehmen und Verbrauchern durch die Gewährleistung einer konstanten Energieversorgung helfen wird, ihren Energiebedarf zu reduzieren", sagte Eversource Vizepräsident Mike Auseré.

Bay State Wind – erstes kommerzielles US-Großprojekt

Bay State Wind ist ein geplantes Offshore-Windprojekt, das 25 Meilen (ca. 40 km) vor der Südküste von Massachusetts und 15 Meilen (ca. 24 km) vor der Küste der Atlantikinsel Martha's Vineyard liegt. Es wird voraussichtlich das erste kommerzielle Offshore-Großprojekt in den USA sein. Der Offshore-Windpark soll während der Projektlaufzeit mehr als 1.200 Arbeitsplätze pro Jahr und über 10.800 indirekte und direkte Arbeitsplätze schaffen und neue Innovationen in die Region bringen. Orsted hat sich 2015 die Rechte für das 800 MW-Offshore-Projekt gesichert. Insgesamt soll das Ozean-Areal genug Fläche für Windenergieanlagen mit einer Leistung von bis zu 2.000 MW bieten.


© IWR, 2018


23.03.2018