Speicherbranche.de

Branchenportal für Speicherlösungen

shutterstock 153692231 1280 256

Schweres Gewicht: Umspannwerk für Offshore-Windprojekt Arkona errichtet

© Eon© Eon

Essen - In einer Wassertiefe von knapp 30 Metern wurde jetzt das elektrische Offshore-Umspannwerk für das Offshore Windprojekt Arkona in der Ostsee erfolgreich installiert. Beim Umsetzen der sogenannten „Topside“ von einer Barge auf das Fundament mit dem Kranschiff Oleg Strasnov handelte es sich um die Installation der weltweit schwersten Wechselstromplattform, die bisher in einem Block auf hoher See gehoben wurde.

Die größte Einzelkomponente des Milliardenprojekts hat ein Gewicht von mehr als 5.000 Tonnen und besteht aus dem im Meeresboden verankerten Jacket-Fundament sowie der Topside mit den elektrischen Schaltanlagen und Transformatoren. Sie hat die Größe eines achtstöckigen Mehrfamilienhauses und verfügt auf einer Höhe von 70 Metern über dem Meeresspiegel über einen Hubschrauber-Landeplatz.

Die unbemannte Station liegt mitten im Baufeld des Windparks und bündelt den aus den 60 Windturbinen produzierten Strom, der anschließend per Seekabel zum Festland transportiert wird. Die komplette Inbetriebnahme des gesamten Windparks ist für 2019 vorgesehen.

© IWR, 2018

09.04.2018