Speicherbranche.de

Branchenportal für Speicherlösungen

shutterstock 153692231 1280 256

Maschinenbau: Manz AG erhält Folgeauftrag von führendem Batteriehersteller

© Adobe Stock© Adobe Stock

Reutlingen - Der Hightech-Maschinenbauer Manz AG hat im Segment Energy Storage den Zuschlag für einen Folgeauftrag bekommen. Auftraggeber ist ein namentlich nicht genanntes Unternehmen, bei dem es sich nach Angaben von Manz um einen führenden Batteriehersteller handelt.

Das Auftragsvolumen liegt im deutlich zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. Die Maschinen sind für die Herstellung von Batterien im Bereich der Unterhaltungselektronik vorgesehen. Manz hatte von dem Unternehmen bereits im Juli einen Auftrag für Produktionsmaschinen zur Herstellung gewickelter Lithium-Ionen-Batteriezellen im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich erhalten.

Der Auftrag belegt die hohe Wachstumsdynamik im Bereich der Unterhaltungselektronik und umfasst im Wesentlichen weitere Verbesserungen des bestehenden Anlagenkonzepts, so Manz. Gemeinsam mit dem Kunden verfolgt Manz das Ziel, die Produktionskapazität und die Effektivität der Maschinen signifikant zu steigern und die Gesamtproduktivität der Zellherstellung deutlich zu erhöhen. Die Abwicklung des Auftrags und die Installation der Anlagen kann trotz der aktuell geltenden Covid-19-Einschränkungen planmäßig durchgeführt werden. Dies habe Manz in diesem Jahr bereits im Rahmen der vorhergehenden Projekte für denselben Kunden unter anderem durch den Einsatz von moderner Remote-Unterstützung durch das Service- und Inbetriebnahme-Team von Manz zeigen können, so Manz weiter.

© IWR, 2021

09.12.2020