Speicherbranche.de

Branchenportal für Speicherlösungen

shutterstock 153692231 1280 256

Baywa, MVV Energie & Co. gründen Joint Venture für Energiewende

München / Mannheim – Baywa, MVV Energie und zwei weitere Unternehmen haben ein neues Joint Venture gegründet. Dieses soll "mit neuartigen Dienstleistungen und Produkten für ein intelligentes, dezentrales Energiemanagement die Energiewende voranbringen."

Die weiteren Partner sind der irische Heiz- und Kühlsystemhersteller Glen Dimplex sowie der Münchener Softwarespezialist Greencom Networks. Die neue Gesellschaft firmiert unter dem Namen Beegy GmbH, der sich von Better Energy ableitet. Beegy sei ein Anbieter für Komplettlösungen und Systemintegration, teilten die vier Unternehmen mit. Erstmals könnten damit Industrie, Handel, Gewerbe und Privatkunden für ihr dezentrales Systemmanagement erneuerbarer Energien auf einen Anbieter zurückgreifen.

Energiemanagement auf Basis erneuerbarer Energien
Das Angebotsspektrum von Beegy soll sich von der Planung über die Leistungserstellung nachhaltig arbeitender Anlagen, wie Photovoltaik-Module, thermischen Speichern, wie Wärmepumpen und Speicherheizungen oder Batteriespeichern, bis hin zu einem energieoptimierten Einsatz erstrecken. MVV Energie hat sich in Sachen regnerative Energien einiges vorgenommen und zuletzt auch zwei Projektierungs-Gesellschaften erworben: Windwärts und juwi. Die neue Gesellschaft Beegy will mit den verschiedenen Stärken der beteiligten Unternehmen für ein optimiertes Energiemanagement auf Basis erneuerbarer Energien sorgen. Die beiden Energie- und Vertriebsspezialisten Dr. Christian Feißt und Marco Demuth übernehmen die Geschäftsführung bei Beegy.

Wichtigste Kompetenzen für zukünftigen Energie-Markt bündeln
Beegy hat seinen Sitz in Mannheim. Dabei hält MVV Energie 34,8 Prozent, BayWa r.e. und Glen Dimplex je 25,1 Prozent und GreenCom Networks 15 Prozent der Anteile. In einer ersten Stufe wird sich BEEGY zunächst auf den Bereich der Gewerbekunden und Filialisten konzentrieren. Im zweiten Schritt will sich das Unternehmen dann auch an Privathaushalte richten, da diese oftmals selbst Energieproduzenten sind. "Unser Joint Venture bündelt die wichtigsten Kompetenzen, die für den zukünftigen Energie-Markt von zentraler Bedeutung sind", so Beegy-Geschäftsführer Marco Demuth. "Der Fokus unserer einzelnen Partner liegt auf dem jeweils eigenen Kerngeschäft und einer gemeinsamen sowie strukturierten Vertriebsstrategie, damit wir auf die großen Herausforderungen des Marktes schnell und mit dem nötigen Technologievorsprung reagieren können".

Baywa steuert Logistikplattform und Installateursnetzwerk bei
Matthias Taft, Vorsitzender der Geschäftsführung von Baywa r.e., erklärt: "Als Tochterunternehmen der Baywa AG und führender Anbieter im Bereich Erneuerbare Energien vereint Baywa r.e. ein breites Spektrum an Energiedienstleistungen. Wir freuen uns, unser spezialisiertes Know-how in der Technischen Beratung, der Anlagenplanung und der Auswahl der Produkte zur Verfügung zu stellen. Beegy wird über unsere Logistikplattform bedient, und die Anlagen werden über unser qualifiziertes Installateursnetzwerk gebaut und betreut."

Aus Energie-Konsumenten werden "Prosumer"
Vom Ausbau der erneuerbaren Energien und ihrem dezentralen Management lässt sich nach Einschätzung der neuen Joint-Venture-Partner nur profitieren, wenn dafür die richtigen Systemlösungen zur Verfügung stehen. "Wer bisher ausschließlich Energie-Konsument gewesen ist, beteiligt sich in Zukunft auch an der Energie-Produktion: für sich und für andere. Er wird zum 'Prosumer'", so Sean O’Driscoll, Chairman der in Dublin ansässigen Glen Dimplex Group. "Dazu sind innovative Systemlösungen nötig, die auf schlaue Weise schwankende Strommengen speichern oder direkt verbrauchen können." Glen Dimplex ist einer der führenden Hersteller von elektrischen Heiz- und Kühlsystemen. Mit innovativen und intelligenten thermischen Speichern, wie Wärmepumpen und Quantum Speicherheizungen, sowie Lüftungsgeräten, die vernetzbar und "Smart Grid ready" sind, bietet das Unternehmen die richtige Produktpalette für zukünftige Beegy-Kunden. Damit soll grüner Strom dezentral aufgenommen werden, wenn er verfügbar ist, egal ob aus der eigenen PV-Anlage oder dem Netz - und als grüne Wärme verbraucht oder zwischengespeichert werden.

Weitere Nachrichten und Informationen zum Thema:
Die regenerativen Energien bei Baywa r.e.
Artikel teilen / merken



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen