Speicherbranche.de

Branchenportal für Speicherlösungen

shutterstock 153692231 1280 256

Pressemitteilung

Der perfekte Energie-Mix für Hybridsysteme und Micro-Grids

3. Internationaler Hybrid Power Systems Workshop in Teneriffa vom 8. – 9. Mai 2018

Darmstadt (iwr-pressedienst) - Eine der zentralen Herausforderungen für Inselnetze und Micro-Grids ist die Balance zwischen Produktion und Verbrauch. Häufig werden Dieselgeneratoren eingesetzt, um die Versorgung sicherzustellen. Um der Abhängigkeit von Ölpreis und Lieferoptionen zu entgehen, werden Alternativen gesucht: Wind- und Solarenergie sind unabhängig von Import-Kraftstoffen, umweltfreundlich und damit die logische Wahl für Inselnetze und Micro-Grids.

Allerdings sind erneuerbare Energien abhängig von der variablen Ressourcenverfügbarkeit: ihre maximale Produktionskapazität unterliegt natürlichen Schwankungen. Folglich ist es wichtig, Strategien zu entwickeln, um die Nachfrage mit der optimalen Kombination zwischen konventionellen und erneuerbaren Energien zu befriedigen.

Der 3. Internationale Hybrid Power Systems Workshop in Teneriffa vom 8. – 9. Mai 2018 bietet den Teilnehmern Gelegenheit, diese Herausforderung zu diskutieren und Lösungsansätze vorzustellen. Internationale Experten kommen im Sheraton La Caleta Resort & Spa in Costa Adeje zusammen, um ihre Projekterfahrungen zu teilen und herauszuarbeiten, wo dringender Handlungsbedarf besteht.

Während der 14 Workshop Sessions betrachten Vortragende und Teilnehmer Anwendungsfälle in einer Vielzahl von Betriebsumfeldern und Standorten weltweit mit einem Fokus auf Systemdesign, Betriebserfahrung, Geschäftsmodellen, wirtschaftlichen Fragestellungen und Anwendungsthemen.

Die hochkarätige Opening-Session legt einen Fokus auf die RE-Netzintegration auf den Kanaren mit Vorträgen des spanischen Übertragungsnetzbetreibers Red Eléctrica de España und dem Instituto Tecnológico de Canarias. Die Insel El Hierro beispielsweise erreicht phasenweise eine 100%ige Versorgung durch erneuerbare Energien. Weiterhin erwarten die Teilnehmer des Workshops noch zwei Sessions mit internationalen Projekterfahrungen z.B. auf den Färöer Inseln, den Seychellen, den Galapagos Inseln, Grönland, Bonaire und Sri Lanka.

Das vorläufige Programm wurde kürzlich veröffentlicht und die Online-Registrierung läuft: http://hybridpowersystems.org/


Darmstadt, den 06. März 2018


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Energynautics GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung

Pressekontakt:
Tel.: +49 6151 78581 00
Fax: +49 6151 78581 73
E-Mail: info@energynautics.com


Energynautics GmbH
Robert-Bosch-Straße 7
64293 Darmstadt

Internet: www.energynautics.com




Pressemitteilungen aus der regenerativen Energiewirtschaft übermittelt durch den IWR-Pressedienst
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Energynautics GmbH« verantwortlich.